Ingenieurbau

Vielfalt der Konstruktionen

Die Herausforderung im Ingenieurbau liegt in seiner Vielfältigkeit der Bauwerke. Brücken, Lärmschutzwände, Tunnel, Kraftwerke, Industriehallen, Verwaltungs- und Bankgebäude, Fernmeldetürme sind Beispiele für den Ingenieurbau die entworfen, kontruiert und realisiert werden.

Die in der FGL-Consors vereinten drei Ingenieurbüros haben speziell in der Bauausführung anspruchsvolle Projekte des Ingenieurbaus sehr erfolgreich abgewickelt. Unser Leistungsspektrum ging von der Bauüberwachung über die Bauoberleitung bis hin zur Generalabwicklung der Baumaßnahme einschl. Qualitätssicherung und Baustoffprüfung. Durch die Partner der FGL-Consors wurden sowohl Neubauten als auch Baumaßnahmen zum Erhalt, der Instandsetzung und der Umnutzung von bestehenden Bauwerken betreut. Jedes Projekt hatte individuelle, wirtschaftliche und technische Herausforderungen, denen durch innovatives Handeln mit kreativen Lösungen begegnet wurde.

Wasserbau

Bauwerke mit erhöhten Lebensdauern

Der Wasserbau umfasst Bauwerke an Wasserstraßen und Gewässern.

Die FGL-Consors betreut und wickelt Aufgaben in der Bauabwicklung im Bereich des Wasserbaus für Schleusen, Wehre, Düker, Wasserkraftanlagen, Hafenanlagen und Umschlagstellen im Binnen- und Küstenbereich, sowie Kanalüberführungen für öffentliche Auftraggeber ab. Von den Partnern der FGL-Consors wurde bereits eine Vielzahl von Bauwerken im Wasserbau in der Bauausführung erfolgreich überwacht und abgewickelt. Unser Leistungsspektrum ging von der Bauüberwachung über die Bauoberleitung bis hin zur Generalabwicklung der Baumaßnahme einschließlich Qualitätssicherung und Baustoffprüfung.

Spezialtiefbau

Tiefe Baugruben, Hang- und Böschungssicherungen

Der Spezialtiefbau ist eine Spezialdisziplin des konstruktiven Ingenieurbaus.

Er umfasst hauptsächlich die Erstellung von Tiefgründungen oder rückverankerten und/oder ausgesteiften sowie dichten, tiefen Baugruben im Grundwasser. Maßnahmen zur Baugrundverbesserung, Hang- und Böschungssicherungen, Unterfangungen und Dichtwände beispielsweise gehören ebenfalls zu dem Aufgabenfeld des Spezialtiefbaus. Für die Ausführung der Baumaßnahmen und somit auch für die Betreuung, die Überwachung und die Abwicklung sind in der Regel spezielle Kenntnisse in der Verfahrenstechnik und zum Herstellverfahrens erforderlich, da im Regelfall der Einsatz von speziellen Baumaschinen und Bauverfahren zur Anwendung kommt. Von den Partnern der FGL-Consors wurde bereits eine Vielzahl der genannten Spezialbauverfahren in der Bauausführung überwacht und erfolgreich abgewickelt Unser Leistungsspektrum ging von der Bauüberwachung über die Bauoberleitung bis hin zur Generalabwicklung der Baumaßnahme einschließlich Qualitätssicherung und Baustoffprüfung.

Brückenbau

Brücken, Über- und Unterführungen

Der Brückenbau ist ein unverzichtbares Element zur Aufrechterhaltung einer funktionierenden Infrastruktur.

Die Vielfältigkeit des Brückenbaus wird hauptsächlich durch die Bauart, das statische System und durch das verwendete Hauptbaumaterial bestimmt. Straßenbrücken, Eisenbahnbrücken, Geh-/Radwegbrücken, Wasserstraßen, Grünbrücken als Platten- oder Plattenbalkenbrücke, als Hohlkästen, als Rahmen oder beispielsweise als Fachwerk-, Bogen- oder Hängebrücke in Beton, Spannbeton, Stahl oder einer Kombination der Baustoffe prägen das heutige Straßenbild.

Von den Partnern der FGL-Consors wurde bereits eine Vielzahl der genannten Brückenbauwerke in der Bauausführung erfolgreich abgewickelt sowohl in Einzelbaumaßnahmen als auch in Projekten mit einem Generalunternehmer.

Unser Leistungsspektrum ging von der Bauüberwachung über die Bauoberleitung bis hin zur Generalabwicklung der Baumaßnahme einschließlich Qualitätssicherung und Baustoffprüfung.

Kraftwerksbau

"Das große Ganze" nicht aus den Augen verlieren

Bei der Kraftwerksplanung spielt der Brennstoff-Nutzungsgrad die zentrale Rolle für den effizienten Einsatz fossiler Energieträger. Mit der FGL-Consors ist die Planung und Steuerung komplexester Prozesse in solchen Großprojekten in der Phase der Bauausführung problemlos durchführbar. Sämtliche Themenkomplexe der Überwachung und Steuerung können somit aus einer Hand dem Kunden zur Verfügung gestellt werden.

Für eine möglichst nachhaltige Nutzung von Kraftwerken steht nach Ablauf der Nutzzeit der Bauwerke, Maschinen oder elektrotechnischen Komponenten die Instandsetzung und Modernisierung als Alternative zum Neubau im Raum. Sowohl bei der Bewertung des baulichen, technischen und wirtschaftlichen Zustands solcher Anlagen als auch bei der Umsetzung von Ertüchtigungs- oder Sanierungsmaßnahmen stehen FGL-Consors bereit, ihre große Erfahrung für eine positive Projektabwicklung zur Verfügung zu stellen.

Verkehrswegebau

Intelligente Trassen und Kreuzungen

Stetig wachsende Verkehrsmengen und schnelle Verbindungswege erfordern intelligente und vorausschauende Lösungen im Verbund Straße, Schiene, Wasserwege bis hin zum Hafenausbau. In allen Bereichen des Verkehrswesens sind Ingenieure bei der optimalen Gestaltung von Verkehrssystemen, dem effizienten Betrieb der erforderlichen Infrastruktureinrichtungen beteiligt. Im Vordergrund stehen ganzheitliche und wirtschaftliche Lösungen, die die erfolgreiche Umsetzung der geplanten Maßnahmen zum Ziel haben.

Die Bauoberleitung oder Bauüberwachung in Verkehrsprojekten benötigt die fachübergreifende Bereitstellung von großem Spezialwissen über die gesamte Bandbreite der Bautechnik. FGL-Consors steht dafür, auf das jeweilige Verkehrsprojekt abgestimmte Fachdisziplinen aus einer Hand zum Nutzen des Kunden bereitstellen zu können, so dass eine interdisziplinäre Zusammenarbeit für eine perfekte Projektumsetzung in der Praxis gesorgt ist.

Bauen im Bestand

Erhalt, Umnutzung und Ertüchtigung

Beim Bauen im Bestand geht es um werterhaltende oder wertsteigernde Baumaßnahmen an bestehenden Gebäuden. Hierbei treffen häufig verschiedene Baustoffe aufeinander, so dass diese Disziplin ein fachspezifisches Know-How der unterschiedlichen Baustoffe und deren Zusammenspiel erfordert.

Darüber hinaus trifft man häufig sehr alte Baustrukturen an, bei denen nicht ohne weiteres die heutzutage geltenden Regelwerke für die Stoffgesetze herangezogen werden können. Hier sind oftmals projektspezifische Vorgehensweisen zu entwickeln. Gleichwohl müssen auch die alten Konstruktionen den heutigen Sicherheitsstandards und Sicherheitsniveaus entsprechen.

Instandsetzung

Umsetzung von Konzeptionen

Bei der Bauwerksinstandsetzung sind es häufig konstruktive in Verbindung mit baustofflichen Fragegestellungen. Das hierfür benötigte kombinierte Fachwissen, das wir in der FGL-Consors bündeln befähigt uns auf diese Fragen der Bauwerksinstandsetzung gezielt einzugehen.

Auf Grundlage von bauwerksdiagnostischen Untersuchungen zur Ermittlung des Ist-Zustandes, der Klärung des Schadensherganges und der geplanten weiteren Nutzung eines Bauwerkes können Instandsetzungskonzeptionen und Instandsetzungsplanungen erstellt werden und Instandsetzungsbaustellen während der Ausschreibungs- und Ausführungsphase betreut werden. Zu unserem FGL-Consors-Team gehören mehrere erfahrene und zertifizierte "Sachkundige Planer im Bereich Schutz und Instandsetzung von Betonbauteilen" oder aber Beschichtungsinspektoren für den Stahlkorrosionsschutz.

Infrastruktur und Wassertechnik

Kläranlagen, Wasserwerke, Sammelbauwerke und Netze

Bauwerke mit Dauerwasserbeanspruchung durch beispielsweise Trinkwasser (z.B. Trinkwasserbehälter) oder Abwasser (z.B. Kläranlagenbehälter) sind spezifischen Dauerhaftigkeitsbeanspruchungen ausgesetzt. Darüber hinaus stellt bei diesen Bauwerken die Stahlbetonkonstruktion häufig auch die Dichtebene, ausgebildet als weiße Wanne, dar.

Abwasserbauwerke besitzen unter dem Gesichtspunkt der Dauerhaftigkeit eine exponierte Stellung im Stahlbetonbau, da diese Bauwerke einer Vielzahl unterschiedlicher und teilweise sehr scharfer Beanspruchungen ausgesetzt sind. Speziell im Kläranlagenbau treten aufgrund der unterschiedlichen chemischen sowie biologischen Klärprozesse, die je nach Verfahrenstechnik stark variieren können, sehr vielfältige Dauerhaftigkeitsprobleme auf. Unter den heutzutage üblichen Randbedingungen haben sich jedoch einige Schädigungsmechanismen als typisch für den Kläranlagenbau herauskristallisiert. Dennoch wird sowohl beim Neubau als auch bei der Instandsetzung diesen Phänomenen oft nicht sensibel und konsequent genug begegnet.

Bei Untersuchungen und Prüfungen an und in Trinkwasserbauwerken bedarf es der Einhaltung besonders strenger Vorschriften und Regelwerke, da die Wasserbeschaffenheit nicht nachteilig beeinflusst werden darf. Alle hygienischen und technischen Anforderungen müssen erfüllt sein.

 

 

Baustofftechnik

Qualitäten sichern, Leistungsgrenzen ausnutzen

Die praxisrelevante Baustofftechnik umfasst vor allem das Grundlagenwissen sowie praktische Fachkenntnis sämtlicher am Bau eingesetzter Baustoffe, aber auch den Grenzbereich der Leistungsfähigkeit des jeweiligen Baustoffes.

Innovationen in der Bauindustrie gehen vor allem aus den Weiterentwicklungen bestehender Baustoffe oder aber der Entwicklung neuer Baustoffe hervor. Daher erfordert die Begleitung von Baustellen häufig vor allem ein tiefgreifendes Know-How zur Leistungsfähigkeit der Baustoffe. Vor allem auch um Risiken im Herstellungsprozess im Vorfeld zu erkennen, um dann bei den wichtigen Arbeitsschritten der Bauwerkserrichtung ein erhöhtes Augenmerk auf den sachgerechten Einbau der Baustoffe zur Herstellung der Bauwerke zu legen.

Darüber hinaus sind speziell bei der Anwendung von Sonderbaustoffen und Hochleistungsbaustoffen auch die formalen Anforderungen, unter denen die Baustoffe eingesetzt werden dürfen, oftmals relativ komplex. Auch hier bedarf es einem tiefgreifenden baustofftechnischen Fachwissen um den formalen Anforderungen an den Baustoffeinsatz in den jeweiligen Projekten sachgerecht zu entsprechen.

Hochbau

Mit uns hoch hinaus

Ein Team erfahrener Architekten und Bauingenieure vervollständigen das Leistungsspektrum der FGL-Consors mit Schwerpunkt der Bauüberwachungsleistung bei Gebäuden mit technischer Bestimmung, Verwaltungsgebäuden, Krankenhäusern bis hin zu Planungsleistungen im Bereich von Flughafengebäuden. Unsere Erfahrung in komplexesten schnittstellengeprägten Projekten kommt unseren Kunden auch bei der Überwachung, Steuerung und Betreuung ihrer Hochbauprojekte während der Bauzeit zugute.

Sachverständige im Bereich Brandschutz, Nachhaltigkeit und Energieeffizienz stehen bereit, unser Team projektspezifisch nach den Bedürfnissen unserer Kunden zu ergänzen.